Kreispolizeibehörde Soest

POL-SO: Lippstadt - Hilfsbereitschaft wird bestraft

POL-SO: Lippstadt - Hilfsbereitschaft wird bestraft
Beispielbild Bettelzettel

Lippstadt (ots) - Bereits mehrfach hat die Polizei im Kreis Soest auf den sogenannten Bettelzetteltrick hingewiesen. Trotzdem gelingt es den Dieben immer wieder den Trick anzuwenden. Am Montag um 11:15 Uhr wurde ein 77-jähriger Lippstädter Opfer einer unbekannten Täterin. Diese hielt ihm auf der Rathausstraße einen solchen Zettel hin. Während der Mann einen Euro für Taubstumme spendete und in der Spendenliste unterschrieb, wurde dabei der Inhalt seines Geldscheinfachs im Portemonnaie komplett geleert. Die Polizei warnt ausdrücklich vor solchen "Spendensammlern". Geben Sie ihr Geld an Organisationen die sie kennen. Augen auf und Taschen zu - Langfinger sind immer unterwegs! (lü)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Soest
Pressestelle Polizei Soest
Telefon: 02921 - 9100 5300
E-Mail: pressestelle.soest@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/soest

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Soest, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Soest

Das könnte Sie auch interessieren: