Kreispolizeibehörde Soest

POL-SO: Ense - Bei Ausweichmanöver vor Baum gefahren

verunfalltes Fahrzeug

Ense (ots) - Ein 30-jähriger Mann aus der Gemeinde Möhnesee fuhr am Dienstagabend, gegen 19:15 Uhr, mit seinem PKW auf der L 745 aus Richtung Niederense in Richtung der B 516, als im Bereich " Am weißen Kreuz" ein Fuchs die Fahrbahn kreuzte. Der Ausweichversuch endete vor einem Baum auf der rechten Fahrbahnseite. Fahrer und Beifahrer wurden bei dem Unfall verletzt und nach notärztlicher Erstversorgung mit dem Rettungstransportwagen in ein Krankenhaus eingeliefert. Zur Versorgung der Verletzten, Bergung des Fahrzeuges und der Unfallaufnahme war die Straße vollständig gesperrt. Es erfolgte eine Umleitung durch das nahe Wohngebiet. (fm) (mit einem Foto als Anlage)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Soest
Pressestelle Polizei Soest
Telefon: 02921 - 9100 5300
E-Mail: pressestelle.soest@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/soest

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Soest, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Soest

Das könnte Sie auch interessieren: