Kreispolizeibehörde Soest

POL-SO: Pressemeldung der Kreispolizeibehörde Soest vom Wochenende

Soest (ots) - Möhnesee - Verkehrsunfall mit 5 verletzten Personen Zu einem folgenschweren Verkehrsunfall kam es am Freitagnachmittag im Kreuzungsbereich des Haarwegs mit der Günner Straße. Ein aus Fahrtrichtung Hewingsen kommender 83jähriger Soester Fahrzeugführer missachtete die Vorfahrt und verunfallte dort mit zwei weiteren Fahrzeugen. Dabei wurde seine 83jährige Beifahrerin schwerstverletzt und durch den Rettungsdienst in eine Spezialklinik geflogen. Der Fahrzeugführer und drei weitere zum Teil schwer verletzte Personen wurden in die umliegenden Krankenhäuser eingeliefert. Es entstand ein Sachschaden von insgesamt 30000 Euro. (HM)

Lippstadt - Fußgänger bei Verkehrsunfall verletzt Am Freitagabend gegen 20.50 Uhr wurde ein 40 jähriger Mann aus Lippstadt bei einem Verkehrsunfall auf der Erwitter Straße leicht verletzt. Er befand sich bei Grünlicht auf dem Fußgängerüberweg Erwitter Straße / Einmündung Overhagener Straße, als ein 42jähriger Pkw - Fahrer ebenfalls bei Grünlicht aus der Overhagener Straße in die Erwitter Straße einbog. Hier übersah er den Fußgänger und stieß leicht mit ihm zusammen. Der Fußgänger erlitt glücklicherweise nur leichte Verletzungen, die vorsorglich im Krankenhaus behandelt wurden. (sn)

Soest - Hochzeitsfeier endet in Handgreiflichkeiten Am Freitagabend gerieten mehrere Personen im Rahmen einer Hochzeitsfeier in der Schützenhalle im Dietrich-Crede-Weg in Streit, der seinen Höhepunkt in einer handfesten Auseinandersetzung fand. Nachdem die Braut und Gastgeberin beleidigt und geschubst worden war, kam ein Verwandter hinzu, um zu schlichten. Er wurde von zwei Personen zu Boden geschlagen und getreten. Der Mann wurde dabei derart verletzt, dass er mittels Rettungsdienst ins Krankenhaus transportiert werden musste. Die beiden Unruhestifter verließen die Feier noch vor Eintreffen der Polizei. Sie erwartet ein Strafverfahren wegen Körperverletzung. (sn)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Soest
Pressestelle Polizei Soest
Telefon: 02921 - 9100 5300
E-Mail: pressestelle.soest@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/soest

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Soest, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Soest

Das könnte Sie auch interessieren: