Kreispolizeibehörde Soest

POL-SO: Erwitte - 14-jähriger Schüler vermisst

Foto des vermissten Ali Erida Tabaja

Erwitte (ots) - Die Kriminalpolizei bittet die Bevölkerung mit Mithilfe bei der Suche nach dem 14-jährigen Ali Erida Tabaja aus Erwitte. Der Schüler hat am Mittwochmorgen, gegen 10:00 Uhr, die elterliche Wohnung verlassen. Er ist dann vermutlich mit dem Bus nach Lippstadt gefahren. Am Donnerstagmorgen wurde er gegen 02:00 Uhr am Bahnhof in Lippstadt das letzte Mal von Bekannten gesehen. Seither gibt es keinen Kontakt mit dem 14-Jährigen. Der derzeitige Aufenthalt ist nicht bekannt. Daher haben sich die Eltern entschlossen eine Vermisstenanzeige zu erstatten und einer Öffentlichkeitsfahndung zugestimmt. Ali Erida Tabaja ist stumm und gehörlos. Er trägt ein Hörgerät, dessen Batterien jedoch täglich gewechselt werden müssen. Er ist etwa 170 Zentimeter groß, hat eine kräftige Statur, dunkelbraune, kurze Haare. Auffällig sind seine wulstigen Lippen und eine etwas dickere Nase. Bekleidet ist der 14-Jährige mit einer gelben Jacke, dunkler Jeanshose und dunklen Schuhen. Er wirkt älter als 14 Jahre. Er ist ohne sein Handy unterwegs, besitz jedoch einen Schwerbehindertenausweis mit dem er kostenlos Bus- und Bahn fahren kann. Die Kriminalpolizei in Lippstadt fragt: " Wer hat den 14-jährigen Ali Erdida Tabaja gesehen, oder kann Hinweise zu seinem aktuellen Aufenthaltsort geben." Hinweise an Telefon: 02941-91000. (fm) (mit einem Foto als Anlage)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Soest
Pressestelle Polizei Soest
Telefon: 02921 - 9100 5300
E-Mail: pressestelle.soest@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/soest

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Soest, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Soest

Das könnte Sie auch interessieren: