Kreispolizeibehörde Soest

POL-SO: Pressebericht der Kreispolizeibehörde Soest vom Wochenende

Soest (ots) - Polizeimeldungen aus dem Kreis Soest Datum: 05.Januar 2014

Geseke - Einbruch in Kindergarten Am Freitag wurde der Polizei ein Einbruch in den Kindergarten in der "Düsteren Gasse" bekannt. Unbekannte Täter verschafften sich im Laufe der letzten Woche Zugang zum Innenraum durch Einschlagen einer Glasscheibe der rückwärtigen Außentür, nachdem sie sich offenbar über den Spielplatz genähert hatten. Die Einbrecher entwendetet aus dem Büro einen Computer sowie eine geringe Menge Bargeld. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 02941 91000 entgegen. (sn)

Lippetal-Lippborg - Wohnungseinbruch Am Freitagnachmittag kam es im Bereich Lippborg zu zwei Wohnungseinbrüchen, bei denen die Täter aber offenbar leer ausgingen. In der Marktstraße wurde an einem Einfamilienhaus ein Fenster aufgehebelt. Durch das Aufdrücken des Fensterflügels fielen innen aufgestellt Blumentöpfe zu Boden und zerbrachen. Durch diese Geräuschentwicklung wurden die Hausbewohner aufmerksam und begaben sich zur Nachschau ins Erdgeschoss. Der Täter konnte jedoch unerkannt flüchten. In der Alten Beckumer Straße verließen die Bewohner gegen 16.30 Uhr ihr Haus und mussten bei Rückkehr um 23.00 Uhr feststellen, dass unbekannte Täter eine Terrassentür gewaltsam geöffnet und sämtliche Räume nach Wertgegenständen durchsucht hatten. Aber auch hier wurde vermutlich nichts entwendet. Hinweise zu den Taten erbittet die Polizei Soest unter 02921 91000. (sn)

Kreisgebiet - Durchzug einer Unwetterfront In den Abendstunden des Freitags durchzog ein starkes Sturmtief das Kreisgebiet. In der Zeit von 20 bis 21 Uhr kam es kreisweit zu insgesamt 12 Einsätzen der Polizei und Feuerwehr in denen umgestürzte Bäume abgesichert und beseitigt werden mussten. Zu Verkehrsunfällen kam es nicht. Personen wurden nicht verletzt. (hm)

Soest - Wohnungseinbruch Am Freitagabend gegen 18:00 Uhr bemerkte eine Bewohnerin am Twifelerweg eine männliche Person auf ihrer Terrasse. Offensichtlich beabsichtigte diese bei ihr einzudringen. Durch resolutes Auftreten konnte sie den Täter in die Flucht schlagen. Der Täter rannte durch den Nachbargarten in Richtung Arnsberger Straße davon. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Soest unter 02921-91000 entgegen (pr)

Soest - Einbruch In der Nacht von Freitag auf Samstag brachen unbekannte Täter das Tor zum Außenlager eines Getränkemarktes am Elfser Weg auf. Entwendet wurde Leergut. Wer Hinweise zur Tat oder Täter machen kann, meldet sich bitte bei der Polizei unter 02921-91000. (pr)

Bad Sassendorf - Einbruch Täter hatten es auf eine Musikanlage und Spirituosen abgesehen, als sie sich am Samstagmorgen in der Zeit von 01:30 Uhr bis 06:20 Uhr an der Wilhelmstraße Zugang zu einem Tagungssaal verschafften. Der Tagungssaal gehört zu einem Hotel-Restaurant, Wer sachdienliche Hinweise machen kann, meldet sich bei der Polizei unter 02921-91000. (pr)

Wickede - Fahren unter Alkoholeinfluss In der Nacht zu Sonntag kam gegen 01:40 Uhr der Polizei auf der Hauptstraße ein PKW mit hoher Geschwindigkeit entgegen. Die Werler Polizeibeamten wendeten und stellten den 21 jährigen Fahrer aus Ense auf der Nordstraße zur Rede. Dabei stellten sie fest, dass er Alkohol getrunken hat. Dem Enser wurde eine Blutprobe entnommen und der Führerschein sichergestellt. Vorläufig wird er zu Fuß gehen müssen. (pr)

Soest - Brand Am Sonntagmorgen gegen 05:20 Uhr kam es zu einem Brandeinsatz am Müllingser Weg. An einem Nebengebäude standen eine Mülltonne und ein abgemeldeter PKW. Beides brannte und das Feuer drohte auf das Gebäude überzugreifen. Das Gebäude wird als Lagerhalle benutzt und ist einem Wohnhaus angeschlossen. Die Feuerwehr rückte mit starken Kräften an und konnte das Feuer schnell unter Kontrolle bringen. An der Wand entstand ein Rußabklatsch, Gebäudeschaden entstand nicht. Personen kamen nicht zu Schaden. Die Polizei geht von einer vorsätzlichen Brandstiftung aus und nimmt die Ermittlungen auf. Zeugen die sachdienlichen Hinweise machen können, melden sich bei der Polizei unter 02921-91000. (pr)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Soest
Pressestelle Polizei Soest
Telefon: 02921 - 9100 5300
E-Mail: pressestelle.soest@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/soest

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Soest, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Soest

Das könnte Sie auch interessieren: