Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein

POL-SI: Busfahrer muss scharf abbremsen - Drei Kinder verletzt

Siegen (ots) - Am Mittwochmorgen um 07.20 Uhr fuhr ein Gelenkbus vom Geisweider Busbahnhof auf die Bahnstraße ein. Wegen eines zur selben Zeit auf der Bahnstraße fahrenden Großraumtaxis musste der Busfahrer dabei scharf abbremsen. In Folge dessen wurden zwei in dem Bus mitfahrende 10 bzw. 15 Jahre alte Kinder verletzt. Während deren Identität bereits feststeht, ist die Identität eines ebenfalls mitfahrenden Mädchens noch unklar, das angeblich bei dem Bremsmanöver auch verletzt worden sein soll.

Das Siegener Verkehrskommissariat bittet nun mögliche Zeugen, die sachdienliche Angaben zu dem Verkehrsgeschehen mit dem Taxi bzw. zu dessen Fahrverhalten machen können, sich unter der Rufnummer 0271-7099-0 zu melden. Gleiches gilt für das verletzte Mädchen bzw. deren Erziehungsberechtigte sowie weitere mögliche Geschädigte.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein
Georg Baum
Telefon: 0271 7099 1222
E-Mail: pressestelle.siegen-wittgenstein@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/siegen-wittgenstein

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein

Das könnte Sie auch interessieren: