Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein

POL-SI: LKW-Fahrer bei Entladevorgang lebensgefährlich schwer verletzt

Kreuztal (ots) - Am Freitagmorgen wurde ein 50-jähriger LKW-Fahrer bei einem Entladevorgang lebensgefährlich verletzt. Nach aktuellem Kenntnisstand der Polizei war der Mann beim Entladen seines LKW bei einer Firma in Kreuztal-Kredenbach im Johannespfad unter eine abzuladende Drehbank geraten. Hierbei erlitt er massive, lebensgefährliche Verletzungen. Der LKW-Fahrer wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Siegener Krankenhaus geflogen. Das Amt für Arbeitsschutz und Ermittler der Kriminalpolizei ermitteln nun die genauen Umstände des Unfalls.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein
Georg Baum
Telefon: 0271 7099 1222
E-Mail: pressestelle.siegen-wittgenstein@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/siegen-wittgenstein

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein

Das könnte Sie auch interessieren: