Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein

POL-SI: Polizei warnt erneut vor lediglich gekippten Fenstern

POL-SI: Polizei warnt erneut vor lediglich gekippten Fenstern
Riegel vor!

Siegen (ots) - Bereits letzte Woche warnte die Kreispolizeibehörde aus aktuellem Anlass vor dem Umstand, dass Einbrecher gezielt den Umstand ausnutzen, dass Fenster bzw. Türen von Haus- bzw. Wohnungsinhabern bei Verlassen der Wohnung nicht ordnungsgemäß verschlossen, sondern lediglich in Kippstellung gebracht werden.

Und auf Kipp stehende Fenster und Türen stellen nun mal für Einbrecher geradezu eine Einladung für einen "kurzen ungebetenen Besuch" dar! Die Polizei rät daher nochmals dringend, auch bei nur kurzer Abwesenheit alle Fenster und Türen ordnungsgemäß zu verschließen.

Nachdem es deshalb in Siegen bereits letzte Woche zu zwei Einbrüchen gekommen war, drang nun am gestrigen Montag (22.08.2016) in der Zeit zwischen 9 und 14.30 Uhr in der Siegbergstraße erneut ein Unbekannter über ein auf Kipp stehendes Fenster in eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus ein und durchsuchte diese dann nach brauchbarem Diebesgut. Was genau dabei entwendet wurde, stand zum Zeitpunkt der polizeilichen Anzeigenaufnahme noch nicht fest.

In Weidenau in der Siegstraße stieg ein Einbrecher um 15.15 Uhr durch ein offenes Badezimmerfenster in ein Mehrfamilienhaus ein. Anschließend durchsuchte er mehrere Räume und erbeutete vorgefundenes Bargeld. In diesem Fall wurde der Einbrecher jedoch von anwesenden Bewohnern überrascht und ergriff dann zu Fuß die Flucht in Richtung Siegstraße. Dieser Einbrecher wird wie folgt beschrieben: 20 - 30 Jahre alt, 185 - 190 cm groß, sehr kurze Haare, graues Longshirt.

Sachdienliche Hinweise nimmt in beiden Fällen das Siegener Kriminalkommissariat 5 unter 0271-7099-0 entgegen.

Weitere wertvolle Tipps zum Schutz vor Einbruch sind auf der Homepage der Kreispolizeibehörde ( www.polizei.nrw.de/siegen-wittgenstein ) unter "Riegel vor! Sicher ist sicherer" nachzulesen.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein
Georg Baum
Telefon: 0271 7099 1222
E-Mail: pressestelle.siegen-wittgenstein@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/siegen-wittgenstein

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein

Das könnte Sie auch interessieren: