Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein

POL-SI: Nachtrag zu dem Brand in dem Mehrfamilienhaus vom 23.07.2016 in der Gleiwitzer Straße

Siegen (ots) - Im Rahmen der heutigen kriminalistischen Untersuchung des Brandortes durch die Brandspezialisten des Siegener Kriminalkommissariats 1 konnte ein technischer Defekt als Brandursache ausgeschlossen werden. Die Ermittler gehen von Brandstiftung aus.

Der durch das Feuer verursachte Sachschaden wird aktuell auf mehrere hunderttausend Euro geschätzt.

Der noch in der Nacht zu Samstag vorläufig festgenommene 28-jährige Wohnungsinhaber wurde am gestrigen Sonntag auf Antrag der Staatsanwaltschaft Siegen dem Haftrichter beim Amtsgericht Siegen vorgeführt.

Der Richter verkündete dem 28-Jährigen einen Unterbringungsbefehl in einem Justizvollzugskrankenhaus.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein
Georg Baum
Telefon: 0271 7099 1222
E-Mail: pressestelle.siegen-wittgenstein@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/siegen-wittgenstein

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein

Das könnte Sie auch interessieren: