Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein

POL-SI: Nach Verfolgung: Polizei nimmt mit Haftbefehl gesuchten 30-Jährigen fest

Kreuztal (ots) - Als eine Streifenwagenbesatzung der Polizeiwache Kreuztal am Donnerstagabend um kurz vor 19 Uhr einen Pkw im Bereich der Hagener Straße kontrollieren wollte, gab der am Steuer sitzende 30-jährige Siegener plötzlich Vollgas und versuchte, sich der Kontrolle durch Flucht zu entziehen. Die Flucht führte bis zu einem Waldgebiet im Bereich der Straße "Freizeitpark". Hier stoppte der 30-Jährige sein Fahrzeug und er und sein Beifahrer sprangen aus dem Fahrzeug, um anschließend in entgegengesetzte Richtungen weiter in den Wald zu flüchten. Da die beiden Flüchtenden ihr Auto an einer Steigung abgestellt hatten, ohne dabei die Handbremse anzuziehen, rollte es plötzlich auch noch rückwärts und beschädigte dabei leicht den bereits dahinter abgestellten Streifenwagen. Die beiden Flüchtenden hatten sich zwischenzeitlich in ein Gebüsch in dem Wald geworfen, um sich dort vor den Polizisten zu verstecken. Die Beamten spürten die Verstecke jedoch auf, legten den beiden Männern zunächst einmal Handschellen an und führten sie dann der Wache zu. Dort stellte sich heraus, dass die Autokennzeichen gestohlen waren und der vermutlich unter Drogeneinfluss stehende 30-Jährige nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war. Zudem wurde er gleich zwei Haftbefehlen gesucht. Der Pkw wurde von der Polizei sichergestellt, der 30-Jährige festgenommen und im weiteren Verlauf einer Justizvollzugsanstalt zugeführt. Dort muss er nun noch gut drei Monate wegen diverser Eigentumsdelikte "brummen".

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein
Georg Baum
Telefon: 0271 7099 1222
E-Mail: pressestelle.siegen-wittgenstein@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/siegen-wittgenstein

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein

Das könnte Sie auch interessieren: