Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein

POL-SI: Heimliches, aber erfolgloses Stühlerücken

Wilnsdorf (ots) - Einer Streifenwagenbesatzung der Wilnsdorfer Polizeiwache fiel am Montagabend in Wilnsdorf auf der Hagener Straße ein mit drei verdächtigen Personen besetzter blauer Opel mit Ausfuhrkennzeichen auf. Als das Fahrzeug deshalb angehalten und kontrolliert werden sollte, fuhr der Fahrer des Opels schnell auf ein in der Nähe befindliches Tankstellengelände. Dort tauschten der Fahrer und Beifahrer dann ihre Sitzpositionen. Den Polizeibeamten blieb dieses heimliche Tauschmanöver jedoch nicht verborgen - und auch das wachsame Auge der Überwachungskamera der Tankstelle bannte das Geschehen "auf Zelluloid". Den Grund für das Täuschungsmanöver konnten die Wilnsdorfer Polizisten sofort ausfindig machen: Der tatsächliche Fahrer des Opels, ein 25-jähriger Mann aus Detmold, stand nämlich augenscheinlich unter dem Einfluss von Drogen und Medikamenten. Ein vor Ort durchgeführter Drogentest verlief gleich mehrfach positiv. Außerdem war der junge Mann nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Bei der Durchsuchung des Fahrzeugs fanden die Polizisten auch noch Betäubungsmittel, die sie sicherstellten. Der 25-Jährige musste zwecks Blutprobe mit zur Wache. Gegen ihn wird nun wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis und Fahren unter Drogeneinfluss ermittelt. Aber auch gegen den Halter des PKW (= Beifahrer) wurde eine Anzeige gefertigt, weil dieser einen augenscheinlich gefälschten Führerschein mit sich führte. Gegen ihn wird wegen Urkundenfälschung ermittelt; der Führerschein wurde sichergestellt.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein
Georg Baum
Telefon: 0271 7099 1222
E-Mail: pressestelle.siegen-wittgenstein@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/siegen-wittgenstein

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein

Das könnte Sie auch interessieren: