POL-SI: Festnahme nach Straßenraub

Siegen (ots) - Siegen - Am Freitagabend kam es in der Frankfurter Straße zu einem Straßenraub durch zwei jugendliche Mädchen.

Gegen 20:10 Uhr versuchten eine 16jährige und eine 15jährige aus dem Bereich Betzdorf einer 18jährigen Siegenerin auf der Straße das Handy zu entreißen. Nachdem die beiden jugendlichen Täterinnen ihr Opfer unter einem Vorwand angesprochen hatten, versuchten die beiden bereits polizeibekannten Mädchen gewaltsam das Handy an sich zu nehmen. Letztlich gelang es dem anwesenden 18jährigen Freund des Opfers, die beiden Täterinnen bis zum Eintreffen der Polizei festzuhalten. Das Opfer erlitt bei dem Raub leichte Verletzungen. Die beiden Mädchen wurden vorläufig festgenommen. Bei der Durchsuchung der beiden jungen Frauen konnte zudem noch Betäubungsmittel aufgefunden werden. Die Betäubungsmittel wurden sichergestellt. Nach erfolgter Vernehmung durch die Kriminalpolizei wurden die Mädchen wieder entlassen. Die beiden Täterinnen erwartet nun ein Verfahren wegen Raub und Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein
Leitstelle, PHK Pusch
Telefon: 0271 7099 3130
E-Mail: GE-LST.Siegen-Wittgenstein@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/siegen-wittgenstein

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein

Das könnte Sie auch interessieren: