POL-SI: Wohnungsbrand in Mehrfamilienhaus / Ermittlungen der Kriminalpolizei

Bad Laasphe (ots) - Im Zusammenhang mit einem Wohnungsbrand in einem Mehrfamilienhaus in der Königstraße in Bad Laasphe (wir berichteten) sind die kriminalpolizeilichen Untersuchungen zur Brandursache fortgeschritten. Nach ersten Erkenntnissen der Brandermittler hat die Überlastung einer Mehrfachsteckdose zu einem Schwelbrand geführt und schließlich das Feuer in der Wohnung ausgelöst. Die betroffenen Räumlichkeiten sind bis auf weiteres unbewohnbar. Die Kriminalpolizei ermittelt in der Sache wegen "Fahrlässiger Brandstiftung". Der Sachschaden beläuft sich nach erster Schätzung auf rund 50.000 Euro. Durch das Feuer wurde niemand verletzt.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein
Meik Reichmann
Telefon: 0271/7099-1112
E-Mail: meik.reichmann@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/siegen-wittgenstein

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein

Das könnte Sie auch interessieren: