POL-SI: Phantombild: Suche nach Sexualstraftäter läuft auf Hochtouren

POL-SI: Phantombild: Suche nach Sexualstraftäter läuft auf Hochtouren
Phantombild

Siegen (ots) - Nachtrag zu unserer Pressemeldung vom 21.08.2015: "Kriminalpolizei Siegen sucht Sexualstraftäter / Zeugenaufruf"

Im Zusammenhang mit einer Sexualstraftat, die sich am Donnerstagabend (20.08.) in der Straße Boschgotthardshütte in Siegen-Weidenau zugetragen hat, sucht die Kriminalpolizei weiter nach dem bislang unbekannten und flüchtigen Täter. Der gesuchte Mann hatte sich zur Tatzeit an sein 23-jähriges Opfer von hinten angeschlichen, sie dann in ein Gebüsch gezerrt und dort versucht zu vergewaltigen. Die Frau wehrte sich heftig und schrie laut um Hilfe, so dass der Täter von ihr abließ und flüchtete (wir berichteten).

Der Polizei liegt eine Personenbeschreibung des gesuchten Täters vor. Der Mann ist etwa 180 bis 185 cm groß, ungefähr zwischen 30 und 35 Jahre alt, er hat nur wenige dunkelblonde Stoppeln auf dem Kopf und damit beinahe eine Glatze und trug zur Tatzeit einen Dreitagebart sowie einen kleinen, runden Ohrring an einem Ohr. Der Gesuchte stammt der Beschreibung nach aus einem osteuropäischen Land. Er hat helle Augen, grün oder blau, und er war zur Tatzeit bekleidet mit einer dunkelgrünen bis braunen Sweatshirt-Jacke mit Reißverschluss sowie mit einer dunklen Jeans und dunklen Schuhen mit Schnürsenkeln.

Die Ermittler im Siegener Kriminalkommissariat 1 haben ein Phantombild des Täters anfertigen lassen und bitten mit der Veröffentlichung weiter um die Mithilfe der Öffentlichkeit. Bislang sind einige Hinweise bei der Polizei eingegangen, der entscheidende war aber noch nicht dabei.

Die Ermittler fragen:

Wer erkennt die auf dem Phantombild abgebildete Person?

Wer kennt Personen, die dem Phantombild ähnlich sehen und in Verbindung stehen könnten mit dieser Straftat?

Wer hat am Donnerstagabend (20.08.), rund um 20 Uhr, im Umfeld des Tatortes verdächtige Beobachtungen gemacht?

Hinweise bitte an das Siegener Kriminalkommissariat 1 unter der Telefonnummer 0271 7099-0.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein
Meik Reichmann
Telefon: 0271/7099-1112
E-Mail: meik.reichmann@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/siegen-wittgenstein

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein

Das könnte Sie auch interessieren: