Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein

POL-SI: Kurioses Unfallgeschehen: Führerlose Harley kollidiert mit entgegenkommendem PKW

Bad Berleburg (ots) - Am Sonntagmittag befuhr ein Gruppe von insgesamt sechs Harley Davidson-Fahrern aus Süddeutschland in Bad Berleburg die Ederstraße in Richtung Raumland. Ein 61-Jähriger, welcher am Ende der Gruppe fuhr, verlor kurz vor dem Ortsausgang vermutlich infolge eines Kreislaufproblems die Kontrolle über sein Motorrad und stürzte um. Während der Mann selbst nach wenigen Metern auf der Fahrbahn liegen blieb, rutschte seine Harley seitlich liegend über die Straße und richtete sich dann aufgrund ihrer Bewegungsenergie wieder auf die Räder auf. Herrenlos fuhr das Zweirad alsdann auf die Gegenfahrbahn und kam dort einer 71-jährigen Mercedes-Fahrerin aus Bad Laasphe entgegen. Die Seniorin konnte noch geistesgegenwärtig zur Seite in eine Zufahrt ausweichen. Dennoch war das führerlose Krad bereits so nahe, dass es in die Seite des Mercedes prallte und danach umstürzte. Der Kradfahrer zog sich bei seinem Sturz Verletzungen zu und wurde nach der Erstversorgung am Unfallort mit einem Rettungswagen dem Krankenhaus Bad Berleburg zugeführt, wo er stationär verblieb. Gesamtschaden an beiden Fahrzeugen rund 9 000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein
Georg Baum
Telefon: 0271 7099 1222
E-Mail: pressestelle.siegen-wittgenstein@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/siegen-wittgenstein

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein

Das könnte Sie auch interessieren: