Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein

POL-SI: Geschwindigkeitsmessungen der Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein

Brems Dich - rette Leben!

Siegen-Wittgenstein (ots) - Im Rahmen einer Geschwindigkeitskontrolle der Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein am Mittwoch (13.05.) auf der Landstraße 719 zwischen Kaan-Marienborn und Feuersbach wurden insgesamt über 130 Verkehrsteilnehmer registriert, die außerhalb der geschlossenen Ortschaft in Richtung Feuersbach bei erlaubten 70 km/h zu schnell unterwegs waren. Ein Autofahrer wurde mit Tempo 118 gemessen, wofür er zwei Punkte in Flensburg bekommt, daneben ein einmonatiges Fahrverbot und eine Geldbuße.

Bei einer anderen Geschwindigkeitskontrolle am Donnerstag (14.05.) auf der Hüttentalstraße in Geisweid wurden rund 70 Verkehrsteilnehmer außerhalb der geschlossenen Ortschaft festgestellt, die sich nicht an das Tempolimit von 100 km/h gehalten haben. Die registrierte Maximalgeschwindigkeit lag bei 167 km/h. Der Motorradfahrer muss den Führerschein für zwei Monate abgeben, er bekommt außerdem zwei Punkte und muss eine Geldstrafe zahlen.

Weil überhöhte Geschwindigkeit nach wie vor die Unfallursache Nummer 1 und damit auch der "Killer Nr. 1" auf unseren Straßen ist, rät die Polizei zu entsprechend vorsichtiger, vorausschauender und bedächtiger Fahrweise.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein
Meik Reichmann
Telefon: 0271/7099-1112
E-Mail: meik.reichmann@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/siegen-wittgenstein

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein

Das könnte Sie auch interessieren: