Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein

POL-SI: Mehrere Einbrüche am Wochenende
zwei Einbrecher an einem Tatort auf frischer Tat erwischt

Diensthund "Hexe"

Siegen / Siegen-Weidenau / Netphen- Dreis-Tiefenbach / Kreuztal / Bad Berleburg - Weidenhausen (ots) - Einbruch in Weidenauer Gasstätte / zwei Täter vorläufig festgenommen

Am frühen Samstagmorgen (02.05.) stiegen zwei Einbrecher in eine Gaststätte in der Weidenauer "Formerstraße" ein. Die beiden Täter bemerkten allerdings nicht, dass sie beim Eindringen in das Gebäude durch ein Fenster im Hinterhof um etwa 04.30 Uhr einen Alarm auslösten. Nur wenige Augenblicke später war die Polizei am Tatort und umstellte das Gebäude - die beiden Männer im Alter von 36 und 37 saßen in der Falle. Bei der Durchsuchung der Räumlichkeiten kam mit der holländischen Schäferhündin "Hexe" auch ein Diensthund zum Einsatz. Die beiden Einbrecher wurden an Ort und Stelle vorläufig festgenommen; zur Tat selbst wollten beide Männer gegenüber der Polizei keine Angaben machen. Die weiteren kriminalpolizeilichen Ermittlungen laufen.

Einbrecher flüchten nach Einbruch in Dreis-Tiefenbacher Firma

Bislang unbekannte Täter drangen im Tatzeitraum zwischen Donnerstagnachmittag (30.04.) und Samstagmittag (02.05.) in eine Firma in der Dreis-Tiefenbacher "Siegstraße" ein. Die Einbrecher kamen wahrscheinlich im Schutze der Dunkelheit und stiegen durch ein rückwärtiges Fenster in die Büroräumlichkeiten der Firma ein. Sie brachen eine Geldkassette auf und entnahmen daraus Bargeld. Die anschließende Flucht in unbekannte Richtung gelang den Tätern nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei unerkannt.

Einbruch in Internet-Café / Täterbeschreibung

Am frühen Samstagmorgen (02.05.), gegen 04.10 Uhr, beobachteten Zeugen, wie ein Einbrecher in ein Internet-Café in der Siegener "Sandstraße" einbrach. Der bislang noch unbekannte und flüchtige Täter zertrümmerte eine Glastür des Geschäfts und gelangte so ins Innere. Bei seiner Flucht nahm er mehrere Telefonkarten aus dem Laden mit sich. Trotz umgehend eingeleiteter Fahndungsmaßnahmen der Polizei konnte der Einbrecher nicht gefasst werden. Der Mann wird wie folgt beschrieben: etwa 25 Jahre alt, ca. 180 cm groß, dünne Gestalt, kurze, braune Haare, Dreitagebart, bekleidet mit braunem Pullover und Jeans.

Einbrecher entwenden Angelruten aus Bauwagen

Mit mehreren Angelruten, Lebensmittelkonserven und Bierdosen als Beute flüchteten ein oder mehrere Täter nach einem Einbruch in einen Bauwagen und einen Schuppen in Kreuztal. Die Einbrecher schlugen im Zeitraum zwischen Donnerstagnachmittag (30.04.) und Samstagmittag (02.05.) zu. Die Polizei geht davon aus, dass der oder die Täter bei Nacht und Nebel an den Tatort in der Straße "Zum Ameisenberg" kamen, um unerkannt zu bleiben. Die Kriminalpolizei fahndet nach den Einbrechern.

Missglückter Einbruch in Weidenhausen / Täter flüchten ohne Beute

Weniger Glück hatten ein oder mehrere Einbrecher bei dem Versuch, in eine Firma in der Weidenhausener Straße "Im Boden" einzudringen. Die Täter scheiterten im Zeitraum zwischen Donnerstagabend (30.04.) und Freitagabend (01.05.) bei dem Versuch, eine Seitentüre der Firma aufzuhebeln. Die erfolglosen Einbrecher verschwanden vom Tatort ohne Beute. Der Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen allerdings auf rund 1000 Euro.

Die Kriminalpolizei in Siegen, Kreuztal und in Bad Berleburg freuen sich über Hinweise zu den Einbrüchen. Mögliche Augenzeugen können sich über die folgenden Telefonnummern direkt mit den Ermittlern in Verbindung setzen:

Siegen: 0271 7099-0, Kreuztal: 02732 909-0, Bad Berleburg: 02751 909-0

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein
Meik Reichmann
Telefon: 0271/7099-1112
E-Mail: meik.reichmann@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/siegen-wittgenstein

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
3 Dateien

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein

Das könnte Sie auch interessieren: