Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein

POL-SI: Einbrüche vom Wochenende / Zeugen gesucht

POL-SI: Einbrüche vom Wochenende / Zeugen gesucht
Riegel vor! Sicher ist sicherer.

Siegen-Wittgenstein (ots) - Unbekannte Einbrecher drangen in der Zeit zwischen Dienstag (23.12.2014), etwa 13.00 Uhr, und Samstag (27.12.2014), 12.00 Uhr, in den Jugendtreff der Katholischen Kirchengemeinde in Dreis-Tiefenbach ein. Um ins Innere des Gebäudes in der "Kreuztaler Straße" zu gelangen, wendeten der oder die Täter massive Gewalt an - sie brachen ein Gitter vor einem Toilettenfenster aus dem Putz der Hauswand heraus und stiegen durch das Fenster ein. Die Einbrecher flüchteten im Anschluss mit ihrer Beute unerkannt und in unbekannte Richtung. Der oder die Täter nahmen Unterhaltungselektronik, unter anderem ein TV-Gerät und eine Spielkonsole, im Wert von mehreren hundert Euro mit.

Aus einem Einfamilienhaus in Bürbach nahmen Einbrecher am Freitag (26.12.2014) Bargeld mit und verschwanden im Anschluss. Der oder die Täter verschafften sich zuvor, irgendwann zwischen 15.45 und 22.35 Uhr, Zugang zu dem Haus in der "Meilerstraße". Anschließend flüchteten die Täter unauffällig.

Ebenfalls in Bürbach und auch am Freitag (26.12.2014), in diesem Fall an einem Tatort an der Anschrift "Obere Dorfstraße", schlugen Einbrecher im Zeitraum zwischen 15.15 und 18.35 Uhr zu. Der oder die Täter brachen zunächst die Tür zur betroffenen Wohnung des Mehrfamilienhauses auf und durchsuchten sämtliche Schränke auf Wertgegenstände. Die Täter verschwanden im Anschluss unter anderem mit Bargeld und einer Sonnenbrille in unbekannte Richtung.

Außerdem registrierte die Polizei am Wochenende mehrere Fälle von Einbruchsversuchen - in diesen Fällen traten die Täter die Flucht nach ersten Erkenntnissen der Polizei augenscheinlich ohne Beute an.

In Bürbach verschafften sich unbekannte Täter am Freitagnachmittag (26.12.2014), in der Zeit zwischen 17.25 und 17.35 Uhr, Zutritt zu einem Einfamilienhaus in der "Unteren Dorfstraße". In den Abendstunden des gleichen Tages, zwischen 20.30 und 20.50 Uhr, drangen Langfinger in Bürbach in ein Einfamilienhaus in der Straße "Am Bill" ein. Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen ist in beiden Fällen nicht sicher, ob die Täter Beute gemacht haben.

In der "Frankfurter Straße" in Siegen gelangten unbekannte Einbrecher in der Zeit zwischen Samstag (27.12.2014), 11.00 Uhr, und Sonntag (28.12.2014), 10.30 Uhr, in ein Einfamilienhaus. Die Eindringlinge hebelten die Eingangstür die Hauses auf und durchwühlten sämtliche Räume auf der Suche nach Beute. Ob Wertgegenstände entwendet wurden, das werden die laufenden Ermittlungen in der Sache zeigen.

Ein Wohnwagen in Buschhütten war irgendwann innerhalb des zweiwöchigen Tatzeitraums zwischen Sonntag (14.12.2014), 12.00 Uhr, und Sonntag (28.12.2014), 17.20 Uhr, Ziel von Einbrechern. Der oder die Täter hebelten ein Plastikfenster des Wohnwagens, der in der Straße "Alter Fuhrweg" abgestellt ist, auf und gelangen so ins Innere. Nach einer ersten vorläufigen Bestandaufnahme nahmen die Täter keine Wertgegenstände mit.

Das Siegener Kriminalkommissariat 5 ermittelt in den Fällen und hofft auch auf Hinweise aus der Bevölkerung. Mögliche Augenzeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0271 7099-0 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein
Meik Reichmann
Telefon: 0271/7099-1112
E-Mail: meik.reichmann@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/siegen-wittgenstein
Original-Content von: Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein

Das könnte Sie auch interessieren: