Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein

POL-SI: Unfall an "Koch's Ecke"
30-jährige Frau schwer verletzt

Siegen (ots) - Am Donnerstagnachmittag (18.12.2014) krachten im Kreuzungsbereich an "Koch's Ecke" ein Opel und ein Peugeot ineinander. Die 30-jährige Beifahrerin im Peugeot wurde bei dem Unfall schwer verletzt.

Ein 59-jähriger Mann aus Siegen war gegen 16.10 Uhr mit seinem Opel in der Siegener Innenstadt unterwegs auf der Spandauer Straße. Er wollte über die Ampel geregelte Kreuzung an "Koch's Ecke" geradeaus weiter in Richtung Berliner Straße fahren. Als er in den Kreuzungsbereich einfuhr, krachte er mit seinem Opel in einen ihm entgegenkommenden Peugeot. Der 37-jährige Peugeot-Fahrer aus Siegen kam aus Richtung Berliner Straße und wollte nach links in die Koblenzer Straße abbiegen. Warum es zu dem Zusammenstoß gekommen ist, das ist noch nicht abschließend geklärt. Vermutlich, so die vorläufige polizeiliche Einschätzung, hat der 59-jährige Opel-Fahrer aus Unachtsamkeit nicht mitbekommen, dass seine Ampel auf "Rot" gestanden hat.

Die Frau des Peugeot-Fahrers wurde durch die Wucht des Aufpralls schwer verletzt. Ein Rettungswagen brachte die 30-jährige Frau in ein Krankenhaus.

Beide Autos wurden durch den Zusammenstoß stark beschädigt. Ein Abschleppdienst kümmerte sich um die Räumung der Unfallstelle.

Während der Unfallaufnahme kam es zu Verkehrsbehinderungen im Berufsverkehr.

Das Siegener Verkehrskommissariat beschäftigt sich mit der Aufklärung der Gesamtumstände, wie und warum es zu dem Unfall kommen konnte. Mögliche Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0271 7099-0 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein
Meik Reichmann
Telefon: 0271/7099-1112
E-Mail: meik.reichmann@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/siegen-wittgenstein

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein

Das könnte Sie auch interessieren: