Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein

POL-SI: Diebe flüchten mit mehreren hundert Euro aus Spielhalle
Zeugen gesucht

Siegen-Eiserfeld (ots) - Die Siegener Polizei sucht nach drei Männern, die am Dienstagnachmittag auf trickreiche Art mehrere hundert Euro in einer Eiserfelder Spielhalle erbeutet haben. Die Täter verletzten bei ihrer Flucht eine 52-jährige Angestellte.

Die Gesuchten hielten sich zur Tatzeit, es war etwa 15.15 Uhr, in der Spielhalle in der "Eiserfelder Straße" auf. Einer der Tatbeteiligten lenkte geschickt die Aufmerksamkeit der anwesenden Angestellten auf sich. Diesen Moment nutzen die beiden anderen Diebe, um in die Kasse zu greifen.

Als das Trio dann gemeinschaftlich die Flucht ergreifen wollte, stellte sich die 52-jährige Kreuztalerin mutig in den Weg. Einer der Flüchtenden stieß die Frau zu Boden und trat nach ihr. Im Anschluss ging die Flucht mit mehreren hundert Euro Beute weiter in unbekannte Richtung.

Die Polizei fahndete nach ihrer Alarmierung sofort mit Hochdruck nach den Tätern, konnte die drei jungen Männer allerdings nicht ergreifen.

Die Frau aus Kreuztal musste medizinisch versorgt werden - ein Rettungswagen brachte die 52-Jährige vorsorglich in ein Krankenhaus.

Zu den drei Tätern liegen der Polizei Personenbeschreibungen vor:

Täter 1: etwa 165 cm groß, dunkle und kurze, gelockte Haare, Schwellung am linken Auge, spricht Hochdeutsch

Täter 2: normale Statur, schwarze, gelockte Haare, bekleidet mit Kapuzen-Oberteil

Täter 3: kurzer und gepflegter Bart, spricht Hochdeutsch.

Alle drei Tatbeteiligten werden vom Alter her auf etwa 20-25 Jahre geschätzt sind nach einer Zeugenaussage von südländischem Erscheinungsbild.

Das Kriminalkommissariat 5 in Siegen ist jetzt mit der Aufklärung der Straftat beschäftigt. Mögliche Zeugen werden gebeten, sich zu melden. Die Ermittler fragen:

Wer hat zur ungefähren Tatzeit in der Nähe des Tatortes verdächtige Beobachtungen gemacht, auffällige Personen oder auch Fahrzeuge gesehen?

Hinwiese können unter der Telefonnummer 0271 7099-0 abgegeben werden.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein
Meik Reichmann
Telefon: 0271/7099-1112
E-Mail: meik.reichmann@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/siegen-wittgenstein

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein

Das könnte Sie auch interessieren: