Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein

POL-SI: Schwerer Verkehrsunfall aufgrund Schneeglätte fordert vier Verletzte

Burbach (ots) - Burbach - Am Samstagmittag kam es auf der Bundesstraße B 54 kurz vor der Einmündung der Landesstraße L 723 (Abzweig Gambach) zu einem Verkehrsunfall mit 4 verletzten Personen und erheblichen Sachschaden.

Gegen 12:06 Uhr befuhr eine 42jährige Frau aus Halver mit ihrem Pkw die Bundesstraße B 54 in Richtung Limburg. Kurz vor der Einmündung zur Landesstraße L 723 verlor sie in einer leichten Linkskurve auf schneebedeckter Fahrbahn die Kontrolle über ihr Fahrzeug und geriet in den Gegenverkehr. Hier kollidierte sie mit einer 60jährigen Pkw-Fahrerin aus Herdorf, die mit ihrem Fahrzeug auf dem Linksabbiegerstreifen Richtung Gambach stand. Durch die Wucht des Aufpralls wurden beide Fahrzeuge erheblich beschädigt und waren anschließend nicht mehr fahrbereit. Die 42jährige Unfallverursacherin wurde schwer, ihre beiden im Pkw befindlichen Kinder (1 und 9 Jahre alt) wurden ebenso wie die 60jährige Unfallgegnerin leicht verletzt.

Die Bundesstraße war an der Unfallstelle für die Dauer der Aufnahme und Bergung insgesamt 45 Minuten komplett gesperrt.

Es entstand ein Gesamtsachschaden von mindestens 20.000 EUR.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein
Leitstelle, PHK Pusch
Telefon: 0271 7099 3130
E-Mail: GE-LST.Siegen-Wittgenstein@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/siegen-wittgenstein

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein

Das könnte Sie auch interessieren: