Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein

POL-SI: Mann mit langer Nase stößt Kind zu Boden

Siegen (ots) - Das Siegener Kriminalkommissariat 4 ermittelt aktuell wegen Körperverletzung gegen einen noch unbekannten Mann, der am vergangenen Donnerstagnachmittag gegen 15.45 Uhr - 16.00 Uhr in Siegen-Niederschelden in der Bühlstraße an einem dortigen Ampelübergang offenbar vollkommen grundlos einem dort gehenden siebenjährigen Kind zunächst von hinten die Mütze vom Kopf riss und das Kind danach zu Boden stieß. Der Tatverdächtige soll nicht besonders groß und dünn gewesen sein. Er hatte eine lange Nase und kurze dunkelbraune Haare und war mit einer hellbraunen Jacke bekleidet. Drei ältere Mädchen, deren Identitäten bislang noch nicht feststehen, sollen den Vorfall beobachtet haben. Das Kommissariat bittet die noch unbekannten Mädchen bzw. deren Eltern, sich unter 0271-7099-0 zu melden. Gleiches gilt für sonstige Zeugen, die den Vorfall beobachet haben.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein
Georg Baum
Telefon: 0271 7099 1222
E-Mail: pressestelle.siegen-wittgenstein@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/siegen-wittgenstein

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein

Das könnte Sie auch interessieren: