Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein

POL-SI: Irrtümliche Veröffentlichung eines falschen Fahndungsfotos
Polizei bedauert Verwechslung

Siegen / Freudenberg (ots) - Am 18.10.2014 raubte ein noch unbekannter Täter einer 95-jährigen Seniorin in ihrer Freudenberger Wohnung ihre Handtasche und ihre EC-Karte.

Im Rahmen der diesbezüglichen kriminalpolizeilichen Ermittlungen veröffentlichte die Kreispolizeibehörde am 26. und am 28. November 2014 Fotos einer Überwachungskamera, die den bzw. die vermeintliche(n) Täter(-in) zeigen sollten.

Aufgrund einer technischen Fehlzuordnung bei den polizeilichen Ermittlungen handelt es sich bei den am 26. und 28.11.2014 veröffentlichten Fotos allerdings um solche, die eine an dem zu Grunde liegenden Tatgeschehen völlig unbeteiligte, unschuldige Frau zeigen.

Polizeipressesprecher Georg Baum: "Wir bedauern dieses Versehen außerordentlich. Bei der vollkommen unschuldigen Frau entschuldigen wir uns in aller Form für die negativen Umstände, die ihr durch diese Veröffentlichung entstanden sind."

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein
Georg Baum
Telefon: 0271 7099 1222
E-Mail: pressestelle.siegen-wittgenstein@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/siegen-wittgenstein

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein

Das könnte Sie auch interessieren: