Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein

POL-SI: Geschwindigkeitsmessungen der Polizei Siegen-Wittgenstein vom 25.11.2014

Kreuztal (ots) - Bei einer Geschwindigkeitskontrolle der Polizei Siegen-Wittgenstein am 25.11.2014 in Kreuztal-Osthelden auf der Ostheldener Straße wurde ein Fahrzeugführer gemessen, der innerhalb der geschlossenen Ortschaft statt der zulässigen maximal 50 km/h mit Tempo 84 unterwegs war. Den Autofahrer erwarten nun die entsprechenden Punkte in Flensburg, ein Fahrverbot sowie eine deftige Geldbuße.

In Deuz in der Waldstraße raste ein 35 Jahre alter Autofahrer in einer 30er-Zone mit sage und schreibe 82 km/h in die Polizeikontrolle. Abzüglich der vorgeschriebenen Toleranzwerte bedeutet dies für den Mann nun: Zwei Punkte, ein Monat Fahrverbot, deftige Geldbuße. Als Grund für sein hohes Tempo gab der 35-Jährige gegenüber der Polizei übrigens an, dass er eilig zwei Kellerschränke in einem Möbelmarkt in Hessen kaufen wollte. Selbst bei einem Sonderangebot werden diese wohl jetzt unter dem Strich nicht mehr ganz so günstig sein....

Da überhöhte Geschwindigkeit nach wie vor die Unfallursache Nummer 1 - und damit auch der Killer Nr. 1 ! - auf unseren Straßen ist, rät die Polizei zu entsprechend vorsichtiger, vorausschauender und bedächtiger Fahrweise.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein
Georg Baum
Telefon: 0271 7099 1222
E-Mail: pressestelle.siegen-wittgenstein@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/siegen-wittgenstein
Original-Content von: Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein

Das könnte Sie auch interessieren: