Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein

POL-SI: Mehrere Wohnungseinbrüche im Bereich Siegen und Wilnsdorf

Siegen und Wilnsdorf (ots) - Siegen / Wilnsdorf - In dem Zeitraum von Freitag auf Samstagabend kam es in Siegen und Wilnsdorf zu mehreren Wohnungseinbrüchen.

Unbekannte Täter versuchten durch Aufhebeln einer Terrassentür in ein Einfamilienhaus in der Siegener Uhlandstraße zu gelangen. Der Bewohnerin fiel am Samstagabend gegen 22:00 Uhr die beschädigte Tür auf. Dem Täter / den Tätern gelang es nicht, ins Hausinnere zu kommen.

Im Ortsteil Niedersetzen hatten der / die Täter mehr Erfolg. Im Tatzeitraum am Samstag zwischen 11:45 Uhr und 21:30 Uhr gelangten sie über ein Badezimmerfenster in ein Zweifamilienhaus in der Straße Brachhain. Zum Zeitpunkt der Anzeigenaufnahme stand fest, dass zumindest Schmuck, aber auch weitere Wertgegenstände in die Hände der Täter fielen.

In der Siegener Kolberger Straße drangen der oder die unbekannten Täter am Samstag zwischen 14:00 Uhr und 21:00 Uhr durch massive Gewaltanwendung über eine Terrassentür in das Gebäude ein. Im Einfamilienhaus öffneten sie einen Tresor und entwendeten neben Bargeld in verschiedenen Währungen auch diverse Bankkarten.

Im Ortsteil Niederschelden gelangten der oder die unbekannten Täter am Samstag zwischen 15:35 Uhr und 19:50 Uhr in der Alte-Dreisbach-Straße durch ein Fenster in ein Einfamilienhaus. Auch hier wurden die Täter fündig und stahlen wertvollen Schmuck.

Einen noch größeren Schrecken erlebte am Samstag ein Bewohner eines Einfamilienhauses in Wilnsdorf-Obersdorf in der Straße Am Weiher, als er gegen 17:00 Uhr bemerkte, wie mehrere Personen bereits über den Wintergarten in das Gebäude eingedrungen waren und sich gerade Zutritt zu dem Wohnbereich verschafften. Als die Täter bemerkten, dass sie entdeckt worden waren, flüchteten sie zu Fuß durch den Garten in unbekannte Richtung. Der Geschädigte konnte nur angeben, dass es sich um zwei männliche Personen handelte. Eine weitere Personenbeschreibung lag nicht vor. Die durch den Geschädigten alarmierten Polizeikräfte konnten trotz eingeleiteter Fahndung keine verdächtigen Personen im Wohnumfeld feststellen.

Bei den oben geschilderten Sachverhalten laufen noch die polizeilichen Ermittlungen.

Hinweise nimmt in allen Fällen die Kriminalpolizei Siegen unter der Rufnummer 0271 / 7099 - 0 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein
Leitstelle, PHK Pusch
Telefon: 0271 7099 3130
E-Mail: GE-LST.Siegen-Wittgenstein@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/siegen-wittgenstein

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein

Das könnte Sie auch interessieren: