Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein

POL-SI: Aufmerksamer Geschäftsinhaber rettet Senior 3 000 Euro

Siegen (ots) - Ein 89-jähriger Senior aus Weidenau erhielt am Dienstag und Mittwoch mehrere Anrufe hinterhältiger Telefonbetrüger. Bei dem ersten Telefonat meldete sich eine sehr charmante "Frau Doktor Hoffmann" und teilte dem überraschten älteren Herrn mit, dass er in einem Gewinnspiel steuerfreie 43.000 Euro gewonnen hätte. Damit der 89-Jährige jedoch zunächst auch offiziell in die Gewinnerkartei aufgenommen werden könnte, sollte der Weidenauer zunächst rund 200 Euro aus ein ausländisches Konto überweisen, was der 89-Jährige auch tat. Dem Senior wurde dann aufgetragen, nach Überweisung des Geldes eine andere Telefonnummer anzurufen. Auch hier reagierte der 89-Jährige wie von den Betrügern erbeten. Nun meldete sich der nächste "Doktor". Diesmal "Dr. Depping". Und der bat wegen noch anderer ausstehender Formalitäten gleich um Überweisung von rund 3000 Euro per Western Union. Dazu sollte der 89-Jährige sich auf den Weg zu einem Weidenauer Geschäft machen, wo diese Überweisung vorgenommen werden könnte. Diesmal hatte der Senior jedoch großes Glück. Denn der Geschäftsinhaber des besagten Weidenauer Ladens wurde hellhörig und warnte den 89-Jährigen eindringlich, dass er bloß kein Geld überweisen sollte, denn die Sache wäre ein großer Schwindel. Der Senior erstattete dann umgehend Anzeige bei der Polizei. Und auch die Beamten reagierten prompt: Sie riefen bei dem Geldinstitut des 89-Jährigen an und konnten so selbst die Überweisung der 200 Euro gerade noch mal stoppen.

Die Kriminalpolizei ermittelt nun und warnt nochmals vor der geschilderten Masche.

Und so schützen Sie sich:

Seien Sie vorsichtig bei Gewinnversprechen, insbesondere dann, wenn die Übergabe an Bedingungen geknüpft ist, zum Beispiel an das Zahlen einer Geldsumme, den Besuch einer Veranstaltung oder den Anruf einer kostenpflichtigen Hotline (Telefondienst)!

Nehmen Sie nur Gewinne an, wenn Sie auch bewusst an einem Gewinnspiel - und zwar bei einem seriösen Unternehmen - teilgenommen haben. Ein seriöses Unternehmen wird die Gewinnausschüttung niemals an eine Bedingung knüpfen, zum Beispiel das Zahlen einer Gebühr oder die Teilnahme an einer Veranstaltung!

Notieren Sie sich die auf dem Display angezeigte Rufnummer!

Werden Sie angerufen, stellen Sie gezielt Fragen an den Anrufer: Nach Namen, Adresse und Telefonnummer der Verantwortlichen, um welche Art von Gewinnspiel es sich handelt, was genau Sie gewonnen haben!

Geben Sie niemals Geld aus, um einen vermeintlichen Gewinn abzufordern, d.h. keine Gebühren zahlen oder kostenpflichtige Hotlines anrufen!

Geben Sie niemals persönliche Informationen weiter: keine Telefonnummern und Adressen, Kontodaten, Bankleitzahlen, Kreditkartennummern oder Ähnliches!

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein
Georg Baum
Telefon: 0271 7099 1222
E-Mail: pressestelle.siegen-wittgenstein@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/siegen-wittgenstein

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein

Das könnte Sie auch interessieren: