Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein

POL-SI: Bei Personenkontrolle: 27-Jähriger rastet aus und verletzt drei Polizeibeamte

Siegen (ots) - Mit allermassivsten Widerstand reagierte am Donnerstagabend ein 27-jähriger Mann aus dem Raum Siegen auf eine polizeiliche Kontrollmaßnahme im Bereich des Siegener Bahnhofsvorplatzes. Insgesamt waren daher mehrere Beamte erforderlich, um den 27-Jährigen schließlich zu bändigen. Drei Beamte wurden bei dem Einsatz allerdings (leicht) verletzt. Der offenbar unter erheblichem Alkohol- bzw. Drogeneinfluss stehende Mann griff die Beamten bei der Kontrolle vollkommen unvermittelt an und gebärdete sich dann wie rasend, in dem er sich mit brutaler Gewalt gegen jegliche polizeiliche Maßnahme sperrte und die Beamten immer wieder mit massiven Schlägen und Tritten attackierte. Letztlich mussten dem Wüterich Hand- und Fußfesseln angelegt werden. Der 27-Jährige wurde dem Polizeigewahrsam zugeführt, wo ihm eine Blutprobe entnommen wurde. Wegen gefährlicher Körperverletzung und wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte ermittelt nun das Kriminalkommissariat gegen ihn.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein
Georg Baum
Telefon: 0271 7099 1222
E-Mail: pressestelle.siegen-wittgenstein@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/siegen-wittgenstein

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein

Das könnte Sie auch interessieren: