Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein

POL-SI: Vergessenes Essen führt zu Küchenbrand - vier Verletzte

57076 Siegen - Weidenau (ots) - Am Samstagabend gegen 21:55 Uhr kam es in einem Mehrfamilienhaus an der Siegstraße in Weidenau zu einem Küchenbrand, weil ein 26 Jährige Bewohner während des Kochens abgelenkt wurde und sich aus der Küche entfernte. Als er dann durch einen lautstarken Knall auf die Geschehnisse in der Küche aufmerksam wurde, war es bereits zu spät. Die Küchenzeile stand in Vollbrand. Die eigenen Löschversuche des Mannes führten zu einer Rauchgasvergiftung sowie Verbrennungen an den Händen und Unterarmen, die alarmierte Feuerwehr konnte das Feuer dann aber schnell löschen. Neben dem 26 jährigen Mann musste die Feuerwehr drei weitere Nachbarn aus dem Gebäude retten, die das Haus aufgrund von starker Rauchentwicklung nicht selbstständig verlassen konnten. Die Personen im Alter von 15 und 16 Jahren erlitten durch das Feuer ebenfalls Rauchgasvergiftungen. Die Verletzten wurden in umliegende Krankenhäuser verbracht. Der entstandene Sachschaden beträgt geschätzte 20.000 Euro, das Wohnhaus bleibt aber bewohnbar. Während der Löscharbeiten musste die Siegstraße für circa 60 Minuten gesperrt werden.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein
Leitstelle
Telefon: 0271 7099 3130
E-Mail: GE-LST.Siegen-Wittgenstein@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/siegen-wittgenstein

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein

Das könnte Sie auch interessieren: