Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein

POL-SI: Seniorin bei Parkmanöver angefahren - Polizei sucht wichtige Zeugin mit Gießener Fahrzeug

Siegen (ots) - Eine bislang unbekannte Autofahrerin fuhr am Sonntagnachmittag um 14.50 Uhr in Siegen auf der Wellersbergstraße in Höhe der Kinderklinik rückwärts aus einer Parklücke und übersah dabei eine 77-jährige Fußgängerin. Die Autofahrerin stieß mit ihrem Fahrzeugheck gegen die Fußgängerin, die daraufhin zu Boden fiel und dabei verletzt wurde.

Die Unfallverursacherin stieg kurz aus ihrem Fahrzeug aus und gab der Seniorin gegenüber an, dass sie es eilig habe, weil ihr Kind im Krankenhaus liege. Danach entfernte sie sich unerlaubt mit ihrem Auto vom Unfallort. Zwar wurden die Personalien der Unfallflüchtigen offenbar von einer ebenfalls bislang unbekannten Zeugin aufgenommen, auch deren Personalien sind der Polizei jedoch bislang nicht bekannt. Bei der Unfallflüchtigen soll es sich um eine circa 30-jährige, vermutlich ausländische Frau handeln, auffallend klein, volles Gesicht und schwarze Haare. Von der Zeugin, die sich die Personalien der Unfallflüchtigen notierte, ist lediglich bekannt, dass diese ein Fahrzeug mit Gießener Kennzeichen gefahren haben soll. Das Siegener Verkehrskommissariat bittet die Unfallverursacherin, die bislang unbekannte Zeugin mit dem Gießener Fahrzeug sowie sonstige Zeugen des Unfalls, sich unter der Rufnummer 0271-7099-0 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein
Georg Baum
Telefon: 0271 7099 1222
E-Mail: pressestelle.siegen-wittgenstein@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/siegen-wittgenstein

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein

Das könnte Sie auch interessieren: