Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein

POL-SI: Zu schnell, zu ungesichert, zu unausgeruht
Polizei untersagt Sattelzugfahrer die Weiterfahrt

Freudenberg (ots) - Am 30.01.2014, gegen 15:00 Uhr, führten Beamte des Schwerpunktdienstes der Polizeiwache Siegen auf der Niederndorfer Straße in Freudenberg eine Laserkontrolle durch. Bei einer Messung konnte festgestellt werden, dass der 53-jährige Fahrer eines Sattelzuges statt der zulässigen 50 km/h mit einer Geschwindigkeit von 70 km/h die Niederndorfer Straße befuhr. Das Fahrzeug wurde daraufhin angehalten und überprüft. Hierbei wurde festgestellt, dass die komplette Ladung von über sieben Tonnen nicht gesichert war. Weiter konnte festgestellt werden, dass die Fahrerkarte für das digitale Kontrollgerät seit dem 15.11.2013 abgelaufen war. Eine neue Fahrerkarte hatte der Fahrer nicht beantragt. Bei Überprüfung und Auswertung der Lenk- und Ruhezeiten konnten insgesamt 24 Verstöße festgestellt werden.

Die Weiterfahrt des Sattelzuges wurde untersagt.

Der Fahrer und auch die Spedition müssen mit einem hohen Bußgeld rechnen.

Auch gegen die verantwortliche Person des Unternehmens, wo der Sattelzug beladen wurde, wird wegen der fehlenden Ladungssicherung eine Anzeige gefertigt.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein
Georg Baum
Telefon: 0271 7099 1222
E-Mail: pressestelle.siegen-wittgenstein@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/siegen-wittgenstein

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein

Das könnte Sie auch interessieren: