Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis

POL-SU: Eine Leichtverletzte nach Unfall am Donrather Dreieck

Lohmar (ots) - Eine 22-jährige Lohmarerin wurde am Dienstagabend (12.09.2017) gegen 19.15 Uhr bei einem Verkehrsunfall in der Auffahrt zur Autobahn 3 (A3) leicht verletzt. Nach Zeugenangaben war die 22-Jährige mit ihrem weißen Fiat auf der Landstraße 288 (L288) aus Rösrath kommend in Richtung des Donrather Dreiecks in Lohmar gefahren. An der Auffahrt zur A3 bog sie nach rechts auf die Autobahnauffahrt ab. Zur gleichen Zeit fuhr ein 75-jähriger Bonner mit seinem BMW ebenfalls auf die Autobahn auf. Er war aus Richtung der Bundesstraße 484 (B484) aufgefahren und nutzte den linken von zwei Fahrstreifen, während die Lohmarerin auf der rechten Richtungsfahrbahn fuhr. Plötzlich wechselte die 22-Jährige den Fahrstreifen und prallte mit ihrem Wagen gegen den BMW des Bonners. Bei der Kollision verletzte sich die junge Frau und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Zum Unfallzeitpunkt hatte die Verletzte ihr Kleinkind mit im Auto. Das Kind wurde glücklicherweise nicht verletzt und kam in die Obhut der Großmutter. Der BMW des Bonners war nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und wurde abgeschleppt. Der Sachschaden liegt bei rund 5000,- Euro. (Bi)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis
Pressestelle

Telefon: 02241/541-2222
E-Mail: pressestelle@polizei-rhein-sieg.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: