Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis

POL-SU: Alkoholisierter Unfallfahrer flüchtet von Unfallstelle

Hennef (ots) - Ein 26-jähriger Hennefer befuhr am 13.08.2017 gegen 00:35 Uhr die Straße Kegelswies in Hennef. Da er alkoholbedingt nicht mehr verkehrstüchtig war, verlor er die Kontrolle über seinen BMW und prallte zunächst gegen einen geparkten Audi A 5, beschädigt eine Hecke und einen abgestellten Anhänger. Anschließend flüchtet er allerdings von Zeugen beobachtet, von der Unfallstelle weiter in die Sackgasse hinein. Nach einiger Zeit, vermutlich nachdem er feststellte, dass er sein Kennzeichen an der Unfallstelle verloren hatte, kehrte er zu Fuß zurück und versuchte das Kennzeichen unbemerkt an sich zu nehmen. Dies wurde von Zeugen bemerkt, die dies verhinderten. Der Unfallfahrer entfernte sich daraufhin erneut von der unmittelbaren Unfallstelle. Im Zuge der Unfallaufnahme und parallel veranlassten Fahndungsmaßnahmen wurde zunächst das flüchtige Fahrzeug und in der Nähe der Unfallfahrer angetroffen. Der 26-jährige, der leugnete das Fahrzeug geführt zu haben konnte aufgrund von Zeugenangaben und -Beschreibungen identifiziert und in Gewahrsam genommen werden. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,86 Promille. Ihm wurde daraufhin auf der Polizeiwache Sankt Augustin eine Blutentnahme entnommen. Unter anderem wurde der Führerschein des Beschuldigten, sowie der von ihm mitgeführte Fahrzeugschlüssel des Verursacherfahrzeugs sichergestellt . Es entstand erheblicher Sachschaden (ca. 20.0000EUR) und der Unfallverursacher verletzte sich bei dem Verkehrsunfall leicht. (Zi)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis
Pressestelle

Telefon: 02241/541-2222
E-Mail: pressestelle@polizei-rhein-sieg.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: