Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis

POL-SU: Verkehrsunfall unter dem Einfluss berauschender Mittel

Siegburg (ots) - Am frühen Dienstagmorgen (06.09.2016) gegen 03.45 Uhr ist eine 49-jährige Frau mit ihrem Opel auf der Beethovenstraße in Siegburg auf einen geparkten LKW aufgefahren. Dabei verletzte sich die Frau und musste in ein Krankenhaus. Vermutlich war die Siegburgerin mit ihrem Wagen aus Richtung der Frankfurter Straße gekommen. Kurz hinter der Kreuzung zur Mozartstraße war sie mit einem am rechten Fahrbahnrand der Beethovenstraße geparkten MAN LKW kollidiert. Beim Eintreffen der Polizei stand die Frau augenscheinlich unter Schock und konnte keine Angaben zum Unfallhergang machen. Die Beamten verständigten den Rettungsdienst, der die Frau in ein Bonner Krankenhaus brachte. Bei der Durchsuchung des Opels nach Personalpapieren der Frau fanden die Beamten Hinweise auf Alkohol- und Medikamentenkonsum vor Fahrtantritt. Im Krankenhaus wurden der Verunfallten insgesamt drei Blutproben zur Feststellung der Fahrtüchtigkeit entnommen. Die Polizisten hielten den Führerschein der 49-Jährigen ein. Das Verkehrskommissariat ermittelt nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs unter dem Einfluss berauschender Mittel. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf circa 11000,- Euro. (Bi)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis
Pressestelle

Telefon: 02241/541-2222
E-Mail: pressestelle@polizei-rhein-sieg.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: