Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis

POL-SU: Fahrer flüchtet von der Unfallstelle und kümmert sich nicht um verletzten Radfahrer

Much (ots) - Am Samstag kam es gegen 15.50 Uhr auf der Straße Eltersbach zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Fahrradfahrer von einem PKW angefahren wurde, der Unfallfahrer flüchtete von der Unfallstelle.

Ein 72jähriger Fahrradfahrer aus Nümbrecht war in einer Fahrradgruppe unterwegs. Ein schwarzer PKW überholte die Gruppe und touchierte dabei den 72jährigen. Dadurch kam der Fahrradfahrer zu Fall und zog sich leichte Verletzungen zu. Er wurde durch Rettungskräfte erstversorgt.

Zeugen, die den Vorfall beobachtet hatten, konnten den Aufenthaltsort des flüchtigen Fahrers benennen. Das Fahrzeug wurde angetroffen und im Rahmen weiterer Ermittlungen konnte auch der Fahrer festgestellt werden, der eine Angehörige besuchte.

Der 27jährige Fahrer aus Paderborn räumte seine Beteiligung und sein Fehlverhalten ein. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt, Hinweise auf Alkoholgenuss ergaben sich nicht. Die Beamten sicherten die deutlich erkennbaren Unfallspuren am Fahrzeug des 27jährigen. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet. (Th.)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis
Pressestelle

Telefon: 02241/541-2222
E-Mail: pressestelle@polizei-rhein-sieg.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: