Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis

POL-SU: Beim Abbiegen Fahrradfahrer übersehen

Troisdorf (ots) - Ein 54 Jahre alter LKW-Fahrer aus Gelsenkirchen hat am Donnerstag (04.08.2016) um 09.40 Uhr beim Abbiegen auf den Gertrudenweg in Troisdorf einen Fahrradfahrer übersehen, dabei verletzte sich der 59-jährige Radfahrer schwer. Der Gelsenkirchener fuhr mit seinem LKW auf dem Willy-Brandt-Ring aus Richtung der Larstraße. An der Einmündung Gertrudenweg bog er nach rechts in den Gertrudenweg ab. Dabei übersah er den 59-jährigen Troisdorfer auf seinem Fahrrad, der in gleicher Richtung auf dem Radweg entlang des Willy-Brandt-Rings fuhr. Es kam zum Kontakt zwischen LKW und Fahrrad. Der Troisdorfer stürzte dadurch auf die Straße und verletzte sich. Mit schweren Verletzungen im Oberkörperbereich kam der Radfahrer in ein Bonner Krankenhaus. Es entstand geringer Sachschaden. (Bi)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis
Pressestelle

Telefon: 02241/541-2222
E-Mail: pressestelle@polizei-rhein-sieg.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: