POL-SU: Betrunkene Fahrzeuginsassen beschuldigten sich gegenseitig

Troisdorf (ots) - Am frühen Sonntagmorgen machte ein Zeuge Angaben über ein Fahrzeug, welches offensichtlich von einer betrunkenen Person gefahren wurde. Eine Funkstreife der Polizeiwache Troisdorf überprüfte das abgestellte Fahrzeug in der Echternacher Straße. Die beiden Insassen, eine 41jährige Troisdorferin und eine 44jährige Troisdorferin, beschuldigten sich gegenseitig mit dem Auto gefahren zu sein. Beide waren alkoholisiert (1,6 und 0,96 Promille). Nach Rücksprache mit dem zuständigen Bereitschaftsrichter mussten beide eine Blutprobe abgeben. Gegen beide wird ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet. (Th.)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis
Pressestelle

Telefon: 02241/541-2222
E-Mail: pressestelle@polizei-rhein-sieg.de

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: