POL-SU: Handy mit Falschgeld bezahlt

POL-SU: Handy mit Falschgeld bezahlt
Tatverdächtige nach Verbreiten von Falschgeld

Troisdorf (ots) - Am 21.11.2015 verkaufte ein 45 Jahre alter Mann aus Troisdorf ein hochwertiges Smartphone an zwei Unbekannte, die das Gerät sofort bar bezahlten. Später stellte sich heraus, dass die Täter den Geschädigten mit Falschgeld in Höhe von mehreren Hundert Euro bezahlt hatten. Die Täter wurden bei der Tatausführung fotografiert. Das Bildmaterial ist jetzt durch Gerichtsbeschluss zur Öffentlichkeitsfahndung freigegeben. Die Polizei fragt: "Wer kennt die Männer? Wer kann Hinweise zu ihrem Aufenthalt machen?" Hinweise werden erbeten an die Kriminalpolizei, Telefon 02241 541-3221. (Kü)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis
Pressestelle

Telefon: 02241/541-2222
E-Mail: pressestelle@polizei-rhein-sieg.de

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: