Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis

POL-SU: Wohnungseinbruch - Sohn überrascht zwei weibliche Einbrecherinnen

Troisdorf (ots) - Am 20.05.2015 gegen 14:00 Uhr brachen zwei weibliche Einbrecherinnen in ein Haus am Kneippweg in Troisdorf ein. Nachdem sie mit einem unbekannten Gegenstand ein Loch in die Scheibe des Küchenfensters geschlagen hatten, betätigten die Diebinnen den Fenstergriff und öffneten das Fenster. Sie durchsuchten das Haus nach Wertsachen und stahlen einige Schmuckstücke und Kleingeld aus einer Spardose. Während der Tat befand sich der 24-jährige Sohn des Hauses im Garten. Da er aus dem Haus verdächtigte Geräusche vernahm, sah er im Haus nach dem Rechten. Im Wohnzimmer traf er auf die beiden Einbrecherinnen, die gerade im Begriff waren, das Haus durch eine Terrassentür zu verlassen. Beide Täterinnen ergriffen sofort die Flucht. Der Sohn folgte den Unbekannten, verlor sie aber in den angrenzenden Feldern zum Rotter See aus den Augen. Der 24-Jährige beschrieb die Einbrecherinnen als ca. 1,70m große und 35-45 Jahre alte Frauen, mit osteuropäischem Erscheinungsbild. Beide hatten dunkle Haare und führten Handtaschen mit sich. Eine Diebin trug eine blaue Jacke. Durch den Einbruch entstand ein Sachschaden von geschätzten 500,- Euro. Der Wert der Beute kann zurzeit nicht angegeben werden. Die Polizei bitte um sachdienliche Hinweise zur Tat oder zu den Einbrecherinnen unter Rufnummer 02241 541-3221. (Bi)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis
Pressestelle

Telefon: 02241/541-2222
E-Mail: pressestelle@polizei-rhein-sieg.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: