Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis

POL-SU: Verkehrsunfall mit Flucht des Fahrers und Beifahrers in Siegburg

Siegburg (ots) - Um 17:57 Uhr am heutigen Tag meldete sich ein Zeuge über Notruf und teilte mit, dass er soeben in der Heinrichstraße in Siegburg einen Verkehrsunfall beobachtet hat. Der Fahrer sei nach dem Unfall ausgestiegen und sei weggelaufen. Der Beifahrer hat das Fahrzeug dann zur Seite gestellt und hat sich ebenfalls zu Fuß von der Unfallstelle entfernt. Die beiden flüchtigen Insassen konnten aufgrund der guten Beschreibung durch mehrere Augenzeugen im Nahbereich durch Kräfte der Polizeiwache Siegburg angetroffen und vorläufig festgenommen werden. Nach den derzeitigen Ermittlungen hat sich ein 27jähriger Georgier, der in Siegburg wohnt, von einem Landsmann das Fahrzeug geliehen. Aus ungeklärter Ursache kam er von der Straße ab und fuhr gegen eine Mauer, die daraufhin umfiel und ein daneben stehenden Pkw beschädigte. Der Fahrer flüchtete daraufhin zu Fuß. Der Beifahrer, ein 34jähriger Landsmann des Fahrers stellte den Unfallwagen zur Seite und flüchtete dann ebenfalls. Bei der anschließenden Sachverhaltsklärung bei der PW Siegburg wurde festgestellt, dass beide Personen nicht im Besitz einer gültigen deutschen Fahrerlaubnis sind. Weiterhin wurde festgestellt, dass der Fahrer, der den Unfall verursacht hatte, unter der Einwirkung von Btm stand. Es wurde die Entnahme einer Blutprobe angeordnet. Entsprechende Strafanzeigen wurden gefertigt. Hervorzuheben ist in diesem Fall das besonnene Handeln der Zeugen, ohne die die Aufklärung des Unfalls sehr erschwert worden wäre. Es entstand ein Sachschaden von ca. 5000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis
Pressestelle

Telefon: 02241/541-2222
E-Mail: pressestelle@polizei-rhein-sieg.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: