Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis

POL-SU: Jugendliche in Lohmar beraubt

Lohmar (ots) - Am 29.04.2015 gegen 21:40 Uhr wurde ein 16-jähriger Lohmarer, sowie sein derzeit noch unbekannter Begleiter, auf der Alten Lohmarer Straße in Lohmar beraubt. Zwei unbekannte Täter traten an die beiden jungen Männer heran und forderten sie auf, alle Taschen zu leeren. Dabei hielt ein Täter eine Pistole in der Hand, der andere vermutlich einen Elektroschocker. Nachdem die Opfer zwei Mobiltelefone und eine Debitkarte ausgehändigt hatten, flüchteten die Täter zu Fuß in Richtung Bachstraße. Der 16-Jährige folgte den Räubern bis zur Hauptstraße, wo er sie aus den Augen verlor. Die hinzugerufene Polizei fahndete nach den Tätern, sie konnten jedoch nicht angetroffen werden. Der Wert der geraubten Gegenstände beläuft sich auf mehrere hundert Euro. Die Räuber werden als ca. 1,80 - 1,85m große männliche Personen mit dunkler Oberbekleidung beschrieben. Um unerkannt zu bleiben hatten sie die untere Gesichtshälfte mit einem Schal oder ähnlichem verhüllt. Die Polizei in Siegburg bittet Zeugen, die Hinweise zur Tat oder den Tätern machen können, sich unter Telefonnummer 02241 541-3121 zu melden. (Bi)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis
Pressestelle

Telefon: 02241/541-2222
E-Mail: pressestelle@polizei-rhein-sieg.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: