Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis

POL-SU: Imbiss überfallen

Siegburg (ots) - Am 27.12.2014 gegen 13:00 Uhr begehrten zwei unbekannte Männer Einlass in einen noch geschlossenen Imbiss an der Hauptstraße in Siegburg-Kaldauen. Als der Inhaber ihnen öffnete, bedrohten sie ihn mit einem Messer und erzwangen die Öffnung der Kasse. Nachdem sie mehrere hundert Euro Bargeld aus der Kassenschublade geraubt hatten, flüchteten die Täter in Richtung Siegburg-Seligenthal. Sie werden als 20 bis 25 Jahre alt und dunkelhaarig mit osteuropäischem Erscheinungsbild beschrieben. Einer wird als ca. 170 groß und schlank mit hochstehenden schwarzen Haaren und auffallend schlechten Zähnen beschrieben. Bei der Tat trug er eine schwarze "Bomberjacke". Sein Mittäter soll deutlich größer und kräftiger gewesen sein. Er hat glatte schwarze Haare mit Ansatz bis in die Stirn reichend. Auch er trug eine schwarze "Bomberjacke" während der Tatausführung. Sachdienliche Hinweise nimmt die Kripo unter Tel.: 02241 541-3121 entgegen.(Ri)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis
Pressestelle

Telefon: 02241/541-2222
E-Mail: pressestelle@polizei-rhein-sieg.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: