Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis

POL-SU: Randalierer in Gewahrsam genommen - Zwei Beamte verletzt

Eitorf (ots) - Am 22.12.2014 gegen 23:00 Uhr wurde die Polizei wegen eines Randalierers zum Eitorfer Markt gerufen. Ein junger Mann hatte Passanten angepöbelt, beleidigt und bedroht. Vor der Post hatte er eine Frau sexuell belästigt, worauf Passanten die Frau schützten und weitere Übergriffe verhinderten. Der Mann konnte schließlich durch ein Streifenteam in der Brückenstraße angetroffen werden. Auch dort ging er Passanten an, stieß fortwährend Beleidigungen aus und drohte Zeugen Schläge an. Die Polizisten entschlossen sich, den 23-jährigen Eitorfer, der merklich unter Alkoholeinwirkung stand, in Gewahrsam zu nehmen. Dabei leistete der 23-Jährige massiven Widerstand. Er versuchte immer wieder durch Schläge, Kopfstöße und Tritte die Polizisten zu verletzen. Schließlich musste er gefesselt werden, um ihn zur Wache zu transportieren zu können. Auch während der Fahrt und später auf der Eitorfer Wache beruhigte sich der Mann nicht. Er randalierte weiter und musste schließlich in der Zelle fixiert werden. Zwei Beamte wurden leicht verletzt. Wegen des Verdachts auf Mischkonsum von Alkohol und anderen Drogen wurde ein Arzt hinzu gezogen, der den Eitorfer untersuchte und eine Blutprobe entnahm. Die Polizei sucht nun Betroffene und Zeugen der Vorfälle auf dem Eitorfer Markt und in der Brückenstraße, um alle Delikte in ein entsprechendes Strafverfahren einbringen zu können. Hinweise nimmt die Kripo unter Tel.: 02241 541-3421 entgegen.(Ri)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis
Pressestelle

Telefon: 02241/541-2222
E-Mail: pressestelle@polizei-rhein-sieg.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: