Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis

POL-SU: Nachtrag zur Pressemeldung: Mutmaßliche Taschendiebinnen festgenommen - Richter schickt die Täterinnen in Haft

Augen auf-Tasche zu

Ein Dokument

Siegburg (ots) - Am 18.12.2014 konnten im Rahmen eines Sondereinsatzes gegen Taschendiebe vier verdächtige Frauen in Siegburg beobachtet und festgenommen werden. (Wir berichteten am 19.12.2014, 12:19 Uhr). Die Diebinnen, die von mehreren Gerichten und Staatsanwaltschaften im Bundesgebiet wegen Diebstahlsdelikten gesucht wurden, konnten am Freitagnachmittag auf Antrag der Staatsanwaltschaft Bonn dem Amtgericht vorgeführt werden. Nachdem der zuständige Richter in Siegburg für alle vier Frauen Untersuchungshaft wegen gewerbsmäßigem Bandendiebstahl anordnete, brachten Justizbeamten drei der Diebinnen anschließend umgehend in eine Justizvollzugsanstalt. Die 23-Jährige aus dem Quartett wurde unter strengen Auflagen zunächst von der Haft verschont. Die Ermittlungen dauern an. (Br.)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis
Pressestelle

Telefon: 02241/541-2222
E-Mail: pressestelle@polizei-rhein-sieg.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: