Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis

POL-SU: Fußgängerin angefahren und schwer verletzt

Siegburg (ots) - Am 05.12.2014 gegen 07:15 Uhr fuhr ein 27-Jähriger aus Siegburg mit seinem Pkw auf der Aulgasse in Richtung Lohmar. Am Ortsausgang von Siegburg überholte er in Höhe der dortigen Fußgängerfurt verbotswidrig eine fahrende Straßenkehrmaschine. Dazu fuhr er links an der in Straßenmitte befindlichen Verkehrsinsel vorbei. Beim diesem Überholvorgang übersah er offenbar eine Fußgängerin, die gerade die Straße auf der Fußgängerfurt von links nach rechts überquerte. Es kam zum Zusammenstoß, bei dem die Fußgängerin schwer verletzt wurde. Die 24-jährige Siegburgerin musste nach der notärztlichen Erstbehandlung vor Ort im Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden. Durch den Unfall und anschließende Maßnahmen von Rettungsdienst und Polizei kam es bis ca. 08:30 Uhr zu Verkehrsbehinderungen.(Ri)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis
Pressestelle

Telefon: 02241/541-2222
E-Mail: pressestelle@polizei-rhein-sieg.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: