Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis

POL-SU: Verkehrsunfall mit 2 schwerverletzten Personen auf einem Tankstellengelände

Lohmar-Peisel (ots) - Um 09:05 Uhr wurde über die Rettungsleitstelle des Rhein-Sieg-Kreises ein Verkehrsunfall mit Verletzten gemeldet. Im Rahmen der Unfallaufnahme stellt sich der Unfallhergang wie folgt dar: Ein 70jähriger Mann befuhr mit seinem Pkw aus Wahlscheid kommend die B484 und fuhr in der Ortslage Peisel auf das dortige Tankstellengelände. Wahrscheinlich auf Grund einer plötzlichen Erkrankung verlor der Fahrer die Kontrolle über seinen Pkw und stieß mit einem abgestellten Pkw zusammen. Diesen schob er wiederum auf einen weiteren Pkw, dessen 82jähriger Fahrer aus Lohmar noch an der Fahrertür stand. Durch diesen Zusammenstoß wurde der 82jährige Mann zu Boden geschleudert und erlitt schwere Kopfverletzungen. Er wurde mit einem Rettungshubschrauber einer Kölner Spezialklinik zugeführt. Der Unfallverursacher wurde an der Unfallstelle durch einen Notarzt versorgt und dem zuständigen Krankenhaus zugeführt. Bei ihm besteht Lebensgefahr. Der Gesamtschaden wird auf ca. 12.000 Euro geschätzt. Die Angehörigen der verletzten Personen wurden durch die Polizei benachrichtigt und betreut, bis Angehörige eintrafen. DS.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis
Pressestelle

Telefon: 02241/541-2222
E-Mail: pressestelle@polizei-rhein-sieg.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: