Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis

POL-SU: Unbekannte beim Versuch, einen Geldautomaten aufzubrechen, gestört

Much (ots) - In der Nacht zum 03.04.2014 versuchten zwei bislang unbekannte Männer, an das Geld aus einem Geldautomaten in Much zu gelangen. Die Unbekannten hatten sich dazu einen frei zugänglichen Geldautomaten an der Wahnbachtalstraße ausgesucht, der dort in einem Gebäudeteil zwischen zwei Einkaufsmärkten untergebracht ist. Die Täter versuchten, eine Sicherheitstür neben dem Automaten aufzubrechen, um so an das Geld zu gelangen. Ein 40-jähriger Mucher, der gegen 00:10 Uhr auf den Weg zur Arbeit an dem Gebäude vorbeifuhr, bemerkte die beiden jungen Männer, die sich mit einer Metallstange an der Tür zu schaffen machten. Als sie erkannten, dass sie entdeckt worden waren, flüchteten die Unbekannten zu Fuß in Richtung der Marienfelder Straße. Eine sofortige Fahndung der alarmierten Polizei blieb bislang ohne Erfolg. Die beiden Verdächtigen werden als ca. 20 Jahre alt, 170 cm groß und von schlanker Statur beschrieben. Zur Bekleidung ist lediglich bekannt, dass einer der Beiden einen braunen und der Zweite einen schwarzen Kapuzenpullover trug. Der Sachschaden wird auf ca. 1500,- Euro geschätzt. Die Polizei bittet um Hinweise für das zuständige Kriminalkommissariat Ost unter der Rufnummer: 02241 541-3421. (Br.)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis
Pressestelle

Telefon: 02241/541-2222
E-Mail: pressestelle@polizei-rhein-sieg.de
Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: