Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis

POL-SU: Schutzhütte in Much abgebrannt

Much (ots) - Am 01.04.2014, 18:10 Uhr, wurde die Feuerwehr zu einem Brand in einem Waldstück in Much-Bernsauelerberg gerufen. Eine 32-Jährige war auf dem Weg zu einer Schutzhütte im Bernsauelerberg, als sie aus einiger Entfernung zunächst einen Feuerschein sah und wenig später feststellte, dass die Schutzhütte in voller Ausdehnung brannte. Die Mucherin alarmierte daraufhin sofort die Feuerwehr. Die Schutzhütte brannte komplett nieder. Ein 61-Jähriger gab später gegenüber den hinzugerufenen Polizeibeamten an, dass er nur kurze Zeit vorher die noch unbeschädigte Schutzhütte passiert hatte. Dabei sei ihm ein junger Mann an der Hütte aufgefallen, der sich an der dortigen Feuerstelle zu schaffen gemacht hatte. Der Mann wird als ca. 17-20 Jahre alt, ca. 180-185 cm groß und mit kurzen, rot-blonden Haaren beschrieben. Ob der Mann mit dem Brand in Verbindung steht, ist derzeit unklar. Die Brandexperten des Kriminalkommissariates 1 haben die Ermittlungen aufgenommen. Der Sachschaden wird auf ca. 5000,- Euro geschätzt. (Br.)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis
Pressestelle

Telefon: 02241/541-2222
E-Mail: pressestelle@polizei-rhein-sieg.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: