Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis

POL-SU: Mehrere zehntausend Euro Beute beim Einbruch in eine Auto-Werkstatt

Troisdorf (ots) - In der Zeit vom 27.03.2014, 17:55 Uhr, bis zum 28.03.2014, 07:25 Uhr, brachen bislang unbekannte Täter in eine KFZ-Werkstatt in der Troisdorfer Industriestraße ein. Die Unbekannten gelangten durch ein verschlossenes Einfahrtstor auf das Gelände, indem sie mehrere Pflastersteine aushebelten, die Metallkette aufbrachen und so das Tor öffnen konnten. Von hier aus gelangten sie an ein Rolltor, welches zu den Werkstatträumen führt. Hier setzten die Unbekannten einen Bewegungsmelder außer Betrieb, brachen Teile des Tores auf und gelangten so in die Werkstatt. Um in ein weiteres verschlossenes Büro zu gelangen, hebelten die Täter eine Metalltür mit massiver Gewalt auf. Das Büro wurde durchwühlt und eine verschlossene Schublade aufgebrochen. Zur Beute der Täter, die auf mehrere zehntausend Euro geschätzt wird, zählen diverse Reifensätze, Ersatzteile und Werkzeuge aus der Werkstatt. Nähere Angaben dazu liegen derzeit nicht vor. Die Polizei fragt nun: Wer hat im Tatzeitraum an der Werkstatt oder in der Nähe verdächtige Beobachtungen gemacht? Wer kann Angaben zum Verbleib der Beute machen? Hinweise werden erbeten für das zuständige Kriminalkommissariat 3 unter der Rufnummer: 02241 541- 3221. (Br.)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis
Pressestelle

Telefon: 02241/541-2222
E-Mail: pressestelle@polizei-rhein-sieg.de
Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: