Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis

POL-SU: Alkoholisierter Radfahrer leistete Widerstand

Troisdorf (ots) - Am 26.03.2014 gegen 20:50 Uhr wurde die Polizei nach Troisdorf zu einer Streitigkeit zwischen einem Radfahrer und mehreren Passanten gerufen. Anlass war die Beobachtung der Passanten, dass der Radler augenscheinlich angetrunken auf der Erich-Klausener-Straße fuhr und so unsicher unterwegs war, dass er fast in ein vorbeifahrendes Auto gestürzt war. Als die Passanten den 57-jährigen Troisdorfer anhielten, um weitere Gefahren zu verhindern, wurde dieser aggressiv, brüllte die Helfer an und wurde handgreiflich. Die drei Passanten wurden leicht verletzt, weil sie von dem Radler Schläge abbekommen hatten und erstatteten Anzeige wegen Körperverletzung. Auch gegenüber den Polizisten wurde der Troisdorfer aggressiv und bedrohte sie. Als der Radfahrer die Beamten zur Wache begleiten sollte, versuchte er zu Fuß zu flüchten. Das Streifenteam konnte die Flucht jedoch verhindern. Der 57-Jährige leistete nun Widerstand und musste letztlich zwangsweise mit Handschellen fixiert und zur Wache gebracht werden. Eine Blutprobe wurde angeordnet, nach dem der Atemalkoholtest einen Wert von rund 1,5 Promille ergeben hatte. Den Troisdorfer erwartet nun unter anderem ein Strafverfahren wegen Körperverletzung und Widerstandes gegen Polizeibeamte.(Ri)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis
Pressestelle

Telefon: 02241/541-2222
E-Mail: pressestelle@polizei-rhein-sieg.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: