Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis

POL-SU: Hoher Sachschaden und eine Leichtverletzte bei einem Verkehrsunfall auf der Wahnbachtalstraße

Neunkirchen-Seelscheid (ots) - Am 25.03.2014, 09:30 Uhr, kam es an der Einmündung der Talstraße zur Wahnbachtalstraße in Neunkirchen-Seelscheid zu einem Verkehrsunfall. Eine 22-Jährige fuhr mit ihrem VW Polo auf der Talstraße aus Richtung der Zeithstraße kommend. An der Einmündung zur Wahnbachtalstraße( Landstraße 189) beabsichtigte sie, nach links auf die L 189 abzubiegen. Hierbei übersah sie offenbar einen LKW, der auf der L 189 aus Richtung Much in Richtung der Bundesstraße 507 unterwegs war. Der 39-jährige LKW-Fahrer aus Wiehl versuchte noch, einen Zusammenstoß mit dem Polo zu vermeiden, was aber nicht gelang. Durch den Zusammenprall mit dem LKW wurde der Polo zurückgeschleudert und kam im Grünstreifen zum Stehen. Die aus Neunkirchen-Seelscheid stammende Fahrerin wurde mit leichten Verletzungen in einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Der 39-Jährige blieb unverletzt. Der Sachschaden an den beiden Fahrzeugen wird auf 9000,- Euro geschätzt. (Br.)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis
Pressestelle

Telefon: 02241/541-2222
E-Mail: pressestelle@polizei-rhein-sieg.de



Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: